DSL Anbieterwechsel wird einfacher

Obwohl viele Kunden mit ihrem derzeitigen DSL Anbieter unzufrieden sind, scheuen sie einen Providerwechsel, da es sich dabei um einen langwierigen Prozess handeln kann und die Verfügbarkeit von DSL in dieser Zeit unter Umständen nicht gewährleistet ist. Aus diesem Grund wird demnächst eine entsprechende Änderung des Telekommunikationsgesetzes, welche bereits von Bundestag und Bundesrat verabschiedet worden ist, in Kraft treten.

Die Gesetzesänderung sieht vor, dass bei einem Anbieterwechsel, des DSL Anschluss maximal einen Kalendertag unterbrochen sein darf. Sollte das nicht möglich sein, muss der alte DSL Provider die Versorgung in dieser Zeit sicherstellen. Außerdem gilt die Frist auch bei Umzügen ohne Anbieterwechsel. Hier läuft der alte Vertrag weiter, wobei die Mindestvertraglaufzeit nicht von vorne beginnt.

Einer Umfrage der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein zufolge, haben 40 Prozent der DSL Kunden vor, ihren DSL Anbieter zu wechseln.

Dein Kommentar zu “DSL Anbieterwechsel wird einfacher

© DSL-Surfer24 | Impressum